Handangeln („pole and line“)

Die umweltfreundlichste Methode zum Thunfischfang ist das Handangeln (oft auch englisch als „pole and line“ bezeichnet). Dabei werden Schulen von an der Oberfläche schwimmenden Thunfischen aufgesucht, wie zum Beispiel der meist als Dosenthunfisch angebotene Echte Bonito (Katsuwonus pelamis, auch Skipjack genannt). Diese werden dann mit lebenden Fischen als Köder an Ort und Stelle gehalten, um ein Abfangen zu ermöglichen. Die Fische werden dabei einzeln gefangen, sodass die Beifangquote, welche auch beim ansonsten aus Naturschutzgründen eigentlich gut zum Verzehr geeigneten Bonito äußerst bedenklich ist, praktisch als nicht vorhanden angegeben werden kann. Es kann so auch darauf geachtet werden, dass keine zu jungen Individuen gefangen werden, die das fortpflanzungsfähige Alter noch nicht erreicht haben; dies ist aufgrund der relativ spät auftretenden Geschlechtsreife von Thunfischen besonders wichtig für die Arterhaltung.

Diese Fangmethode bringt auch der Bevölkerung der an die Fischfanggebiete angrenzenden Küsten viel Gutes. Die Malediven lassen nur eine sehr begrenzte Anzahl an Nichtanreinerflotten in ihre ausschließlische Wirtschaftszone; stattdessen betreiben sie seit Generationen Thunfischfang mit Handangeln. Dabei werden sogar relativ große Mengen gefangen. Momentan existiert eine Flotte aus 1000 pole and line Schiffen mit über 20.000 Fischern. Auch werden weitere Arbeitsplätze durch den Schiffsbau und die Fischverarbeitung geschaffen. Der Großteil der Exporteinnahmen das Landes kommt aus der lokalen Thunfischfischerei. Zudem kann so die lokale Ernährung gesichert werden. Allein aus diesen Gründen sollte die Fischereimethode unterstützt werden, damit auch vielen andere Küstenstaaten diese Chance ermöglicht wird.

Es muss hier noch darauf hingewiesen werden, dass auch bei dieser Methode zunehmend Fischsammler, sogenannte FADs, eingesetzt werden, wodurch es zu einem großen Beifang kommt und speziell auch zu junge Individuen gefangen werden. Es muss beim Kauf somit darauf geachtet werden, dass diese nicht verwendet wurden. Eine Zusammenfassung mit Einkaufsempfehlung zu Thunfischprodukten ist auch auf dieser Website zu finden.

Siehe auch: http://www.greenpeace.org/international/en/campaigns/oceans/seafood/preordertuna/
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s